Mehr US-Truppen für Polen

Die USA wollen ihre Militärpräsenz in Polen erhöhen. Polens Präsident Andrzej Duda hofft nun auf einen ständigen US-Militärstützpunkt, der nach Trump benannt werden könnte.

Die US-Militärbasen in Polen

Zur Zeit sind rund 6.800 US-Soldaten in Polen stationiert. Im Januar 2017 wurde die 3. US-Panzerbrigade der 4. US-Infanteriedivision (3/4 ABCT) aus Fort Carson (Colorado) nach Zagan (Sagan/Niederschlesien) verlegt, u.a. mit 86 Kampf- und 144 Schützenpanzern.

Seit 2017 ist 10. Heeresfliegerbrigade „Falcons“ (Fort Drum) der 10. US-Gebirgsdivision in Polen stationiert.

In Powidz (Kurheim) ist ein Standort der Soldaten der Logistiktruppen Combat Sustainment Support Battalion. Und im polnischen Dorf Redzikowo (Reitz/Hinterpommern) wurde ein US-Raketenabwehrsystem installiert.

Die Meinung der Polen

Laut einer aktuellen Umfrage der polnischen Tageszeitung “Rzeczpospolita” setzen sich 57 Prozent der Polen für die Gründung einer ständigen amerikanischen Militärbasis ein. 24 Prozent sind dagegen. 11 Prozent waren unentschieden oder hatten keine Meinung.

Polnischen Medien zufolge ist das Land bereit, für einen ständigen US-Militärstützpunkt bis zu zwei Milliarden Dollar zu zahlen. 38 Prozent der Befragten finden die Baukosten zu teuer. 33 Prozent stehen der Entscheidung bei. 29 Prozent waren unentschieden oder hatten keine Meinung.

Eine überwältigende Mehrheit der Befragten (61,5 Prozent) lehnte die Idee ab, den Stützpunkt „Fort Trump“ zu nennen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s